Internal  Arts 

Neuigkeiten

Erfolgreiche Prüfung der

Fortgeschritten

 

 

Am 8./9. Oktober 2022 fand für unsere fortgeschrittenen Mitglieder und Jugendtrainer Nils Förster und Stanislava Vasileva eine lange und intensive Wochenendprüfung für das traditionelle Wushu, Xingyi Quan und für die Jeet Kune Do Lehre sowie für unser Combat Tae Kwon Do statt.

 

Mit Freude und voller Stolz können wir nun verkünden, dass beide nach Jahren des Trainings den 3. Dan/Duan in der chinesischen Kampfkunst erreicht haben. Nils und Stanislava wurden im traditionellem Wushu in verschiedenen Stilen geprüft, darunter waren die Grundlagen, Drill Übungen, Willenskraft, Chang Quan, Cha Quan, Stock- und Säbelkunst, Schlangen- und Gottesanbeterin Boxstil sowie das Chinese Boxing, chinesische Gymnastikmethode, Bewegungslehre, Trainingsmethodik und Didaktik.

Neben der praktischen Überprüfung der aller Einzel- und Partnertechniken, Anwendungen und Selbstverteidigung mit den Stilen folgten Bruchtests sowie schriftliche und mündliche Überprüfungen.

Beide erreichten als erste Schüler diese fortgeschrittene Graduierung bei uns.

Unser engagierter und talentierter Trainer Nils Förster erreichte zudem als erster den 3. Dan/Duan in der antiken Kunst Xingyi Quan und schloss Modul 1 in der Jeet Kune Do Lehre ab.

Unsere passionierte Kampfkünstlerin Stanislava Vasileva erreichte ebenfalls den Rotgurt im Combat Tae Kwon Do. Somit ist der Weg für sie geebnet zum TKD Schwarzgurt.

 

Beide bewiesen hochqualifizierte Fertigkeiten sowie Kraft, Schnelligkeit, Balance, Willenskraft gepaart mit ihrer Leidenschaft zur Kampfkunst und fernöstlichen Kultur.

 

img-20221010-wa0002     img-20221010-wa0006

 

Beide wurden zertifiziert als Basic Instructor im Wushu/Kung Fu.

Nils Förster wurde zusätzlich zertifiziert als Basic Instructor in der inneren Kampfkunst Xingyi Quan und in der JKD Lehre (Bruce Lee Kampfkunst).

 

Wir gratulieren beiden für die erfolgreich bestandene Prüfung mit Auszeichnung. Herzlichen Glückwunsch!

 

img-20221010-wa0001

2. Mal Gold bei der

DOSB Prüfung 2022

 

 

Aus unserem Trainer Team nahm Benedikt Steinlehner zum zweiten Mal bei einer DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) Prüfung teil für das Deutsche Sportabzeichen.

 

Er absolvierte die Bereiche Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Kraft mit Bestleistung und am 09. Juli 2022 erhielt er erneut seine verdiente Gold Medaille, welches in Deutschland als offizieller Orden anerkannt ist.

 

Das gesamte Team gratuliert ihm.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Benedikt!

 

Er bewies wieder einmal sich selbst und anderen in ihren 30ern, die mit ihrem Training beginnen sollten, dass man zum einen nie zu alt ist, um mit dem Sport zu starten und zum anderen, das unser traditionelles Kampfkunst Training optimal konzipiert ist für die physische Kondition.

Gleichzeitig möchte er unserer Jugend ein Vorbild sein und will sie motivieren ihren inneren Schweinehund zu besiegen.

 

 

Bei Interesse an Kampfkunst Training, ganzheitlichem Boxen, Gesundheitsförderung und fernöstlicher Philosophie im Raum Traunstein und Umgebung kontaktiert Benedikt Steinlehner unter der Email:  info.bayern@internal-arts.de 

Erfolgreiche 2. Dan

Prüfung an Ostern

 

 

Am Gründonnerstag 2022 absolvierte unsere Jugendtrainerin Inga Nissen ihre Outdoor Prüfung im traditionellen Wushu für den 2. Dan/Duan.

 

Neben der Überprüfung von Schlag- und Tritttechniken aus dem Chang Stil folgten Grundübungen für ihre Spezialisierung im Cha Boxstil (Cha Quan) und der Stockkunst (Gun Shu) sowie der Präsentation der einzelnen Formen.

Im Abspann mussten alle Partner-, Anwendungs- und Selbstverteidigungsaspekte dieser Künste demonstriert werden sowie der Demonstration ihrer Trittkraft durch verschiedene Bruchtests.

Das Ganze wurde mit der Überprüfung der Willenskraft, also verschiednener isometrischen Haltepositionen, beendet.

 

Zusätzlich zu ihrem anstrengenden Medizinstudium und ihrer Arbeit schafft sie es noch fleißig und konstant für die chinesische Kampfkunst zu trainieren.

Inga hat hart für ihre Graduierung gearbeitet, es sich wohl verdient und mit Bravur bestanden. Wir sind stolz auf ihre Leistung und gratulieren zur bestandenen Prüfung!

Verspätetes

Neujahrsessen 2022

 

 

Am ersten Aprilwochenende trafen sich eine kleine Zahl unserer Mitglieder zu einem verspäteten Neujahrsessen, bedingt durch die Pandemie-Krise, auch das erste Mal nach zwei Jahren wieder. Leider konnten, krankheitsbedingt oder wegen Urlaub innerhalb der Osterferien, nicht alle Mitglieder dabei sein, trotzdem war es im kleinen Kreis sehr schön.

 

Es wurden sehr unterhaltsame und erheiternde Gespräche geführt zu köstlichen vietnamesischen Speisen.

Wie bei jedem Neujahressen trug Arda Dogan das diesjährige Zitat vor über das Thema Gemeinschaft.

 

Wir hoffen, dass unser Sommertreffen voller sein wird.

Erste Dan/Duan Prüfung

für das Jahr 2022

 

 

Am 11.02.2022 absolvierte unser Mitglied Philipp Kunz seine Outdoor Prüfung im traditionellen Wushu für den 2. Dan/Duan.

Neben der Überprüfung von Schlag- und Tritttechniken aus dem Chang Stil folgten Grundübungen für seine Spezialisierung im Gottesanbeterin Boxstil (Tang Lang Quan) und der Stockkunst (Gun Shu) sowie der Präsentation der einzelnen Formen.

Im Abspann mussten alle Partner-, Anwendungs- und Selbstverteidigungsaspekte dieser Künste demonstriert werden.

Das Ganze wurde mit der Überprüfung der Willenskraft, also verschiednener isometrischen Haltepositionen, abgeschlossen.

 

Wir gratulieren Philipp Kunz für seine langjährige Beharrlichkeit für die chinesische Kampfkunst trotz des zeitlich einnehmendem Jurastudiums und selbstverständlich für seine erfolgreich bestandene Prüfung.

 

Auszeichnung unseres

Jugendtrainers

 

 

Am Samstag, dem 18.12.2021 wurde unser Jugendtrainer Nils Förster, der ebenfalls zu Arda Dogans besten und engsten Schülerschaften im Bereich der Kampfkunst gehört, zum "Ehrenstudent 2020 & 2021" ausgezeichnet.

 

Nils ist nicht nur ein sozialer und kompetenter Trainer, sondern auch ein talentierter Kampfkünstler sowie ein bescheidener und willensstarker Gentleman.

Taten sagen mehr als Worte. Dieses Sprichwort passt perfekt auf ihn.

 

Wir danken ihm für sein unermüdliches Engagement gerade in der Pandemiezeit.

 

 

img-20211206-wa0005

Prüfung zur

Rettungssanitäterin

bestanden

 

 

Vom 01. - 03.12.2021 veranstaltete die staatlich anerkannte Rettungsdienstschule "Rescue - Kompass" eine lange Reihe an Prüfungen an der auch unsere Jugendtrainerin Inga Nissen teilnahm.

Nachdem sie die zweimonatige Theorieschulung mit anschließender Prüfung abschloss, folgte ein ebenso langes Vollzeit Praktikum. Nach erfolgreichem Abschluss der Theorie und des Praktikums waren die Anwärter berechtigt für das Examen.

Die Teilnehmer wurden in den Berechen der Anatomie und des Rettungsdienstes mündlich, schriftlich sowie praktisch geprüft.

Inga Nissen schloss ihre Prüfung mit Auszeichnung ab und darf nun neben ihrem Medizinstudium als examinierte Rettungssanitäterin tätig sein.

 

Wir sind unglaublich stolz auf unser Team-Mitglied und hoffen, dass sie viele Leben retten wird.

Herzlichen Glückwunsch, Inga!

 

gruppenbild-mit-inga

Kommende Workshops

in NRW für 2021/22 mit

Indra Tedjasukmana

 

 

Einstiegsworkshop Taijiquan (Tai Chi)

am Samstag, den 20.11.2021 in Dortmund

 

Einstiegsworkshop Taijiquan (Tai Chi)

am Samstag, den 11.12.2021 in Schwerte

 

Qi Gong Workshop - Die 8 Brokate

am Samstag, den 29.01.2022 in Dortmund

 

Qi Gong Workshop - Die 8 Brokate

am Samstag, den 05.02.2022 in Schwerte

 

Themenworkshop Tai Chi (für die Selbstverteidigung)

am Samstag, den 05.03.2022 in Dortmund

 

Themenworkshop Tai Chi (für die Selbstverteidigung)

am Samstag, den 26.03.2022 in Schwerte

 

 

Details und Informationen zu Gebühren,Zeit und Ort:
 
 

DOSB Prüfung mit Erfolg bestritten

 

 

Aus unserem Trainer Team nahm Benedikt Steinlehner zum ersten Mal bei einer DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) Prüfung teil für das Deutsche Sportabzeichen.

Er absolvierte die Bereiche Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Kraft mit Bestleistung und am 05. Oktober 2021 erhielt er seine verdiente Gold Medaille, welches in Deutschland als offizieller Orden anerkannt ist.

 

Das gesamte Team gratuliert ihm.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Benedikt!

 

Er bewies sich selbst und anderen in ihren 30ern, die mit ihrem Training beginnen sollten, dass man zum einen nie zu alt ist, um mit dem Sport zu starten und zum anderen, das unser traditionelles Kampfkunst Training optimal konzipiert ist für die physische Kondition.

Gleichzeitig möchte er unserer Jugend ein Vorbild sein und will sie motivieren ihren inneren Schweinehund zu besiegen.

 

 

Bei Interesse an Kampfkunst Training, ganzheitlichem Boxen, Gesundheitsförderung und fernöstlicher Philosophie im Raum Traunstein und Umgebung kontaktiert Benedikt Steinlehner unter der Email:  info.bayern@internal-arts.de 

Erfolgreich im

Onlineprogramm

& neues Team Mitglied

 

 

Unser Mitglied Indra Tedjasukmana arbeitete sich durch unser Online Programm im Bereich Qigong und Meditation mit sehr viel Fleiß und Passion durch. Er absolvierte 3 Levels mit unzähligen Lehrvideos zu Qigong und Meditationspraktiken; dazu noch theoretiches Wissen aus Lehrskirpten zu den Themen Anatomie, Gymnastik, TCM (Traditionelle chinesische Medizin), Motivation, und vielem mehr und anschließend noch anwendbare Entspannungspraktiken wie autogenem Training, PMR (Progressiver Muskelrelaxation) und Atemübungen.

Nun schloss er seine Ausbildung im August erfolgreich als Basic Instructor im Bereich Qigong und Meditation ab.

 

Herzlichen Glückwunsch, Indra!

 

Natürlich vertieft er seine Ausbildung weiterhin in den inneren Künsten und Kampfkünsten.

 

Durch seine jahrelange Erfahrung im Bereich Gesundheitspraktik und Dozententätigkeit im Bereich Gesang, Musik und Atmung dürfen wir mit Stolz verkünden, dass Indra in unser Team aufgenommen wurde. Er vertritt uns als dortmunder Abteilung.

 

Bei Interesse kontaktiert bitte Indra Tedjasukmana unter der Email:

qigong.meditation@internal-arts.de

Outdoor Training 2021

 

 

Auch in diesem Jahr fand unser Outdoor Training wieder statt.

Unsere 4. Intensive Outdoor Trainingswoche mit Ruhr Tour begleiteten dieses Jahr eine kleine Teilnehmerzahl aus unterschiedlichen Bereichen und Altersklassen. Mit höchster Motivation stellten sie sich den verschiedenen Anforderungen, gesundheitsfördernden Übungen und facettenreichem Wissensinput in den Locations in Bochum, Hattingen, Witten und in Wetter.

 

Einer unserer Teilnehmer wurde am letzten Outdoor Tag durch seine fleißige Teilnahme und sein Prüfungsbestehen in unserem Online Lernangebot im Bereich Qigong und Meditation zum "QM Basic Instructor" geehrt.

 

4. Traditional Wushu Meets MMA

(4. Intensive 5-tätige Outdoor Trainingswoche 2021)

 

Datum:  26.07. - 30.07.2021

 

Maximale Anzahl an Teilnehmern:  8 Teilnehmer

 

 

In dieser Trainingswoche werden technische Gemeinsamkeiten zwischen dem traditionellen Wushu und anderen Kampfkünsten aus verschiedenen Ländern dargestellt kombiniert mit einem intensivem Trainingsprogramm an unterschiedlichen kulturell schönen Orten im Ruhrgebiet.

 

Jeden Tag insgesamt 7 Stunden Training + 1 Stunde Pause.

Das Mittagessen zwischendurch wird von uns gestellt.

 

Folgende Kampfkunststile werden eingeführt:

Wushu Stile: Chang Quan (Langfaust), She Zhang (Schlangen Hand), Gou Quan (Hunde Faust), Taiji Quan, Bagua Zhang

 

MMA Stile: Tae Kwon Do, Russisches Systema, Aikido, Jiu Jitsu/BJJ, Shoot-Wrestling, Philipinisches Kali

 

1. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

- 3-5 km Daoistisches Gehen mit Atemtechnik

- Dehnungsübungen

- Fallschulung (Seitliches Fallen, Schulterrolle)

- Locomotion

- Basis Parcour Übungen

- Sprungkraft Training + Sprint Übungen

 

- 30 min Pause -

 

2. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

Hierbei geht es um die Einführung essentieller Anwendungselemente aus den Kampfkunststilen mit vielseitigen Partnerübungen. Das Ganze ist darauf konzipiert ein besseres Verständnis für Anwendungen zu bekommen und natürlich auch um neue kognitive Reize im Gehirn zu schaffen.

 

Montags:

- Ableiten von Übergriffen

- Umleiten von Hebeltechniken

- Würge Techniken zum Transportieren/Festlegen

Dienstags:

- Trapping Methodiken

- Finger Jab Variationen

Mittwochs:

- Tritt Techniken

- Beinarbeit im Stand

- Pushing Hand Partner Form

Donnerstags:

- Wrestling Methodiken

- Einleitungen in den Rear Naked Choke

- Clinch Ein- und Umleitung

Freitags:

- Take Down Methodiken

- Armhebeltechniken am Boden

 

- 30 min Pause mit Mittagessen -

 

3. Trainingseinheit am Tag (2 Std.):

Einführung ins Long Men Pai (Drachentor Lehre):

- Baum-, Sitz- und Standmeditation

- Tier Qigong Übungen

- 5 Elemente Qigong

Einführung ins Falun Dafa:

- Goldene Übung Buddhas

 

 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach über unsere Email: Info.nrw@internal-arts.de oder über unser Kontaktformular.

Neue Abteilung in

Traunstein (Bayern)

 

 

Demnächst haben wir mit eines unserer Team Mitglieder in der großen bayrischen Kreisstadt Traunstein und umliegenden Gemeinden einen neuen Anbieter und auch Abteilung.

Benedikt Steinlehner hat sich seit einigen Jahren sehr fleißig und umfangreich in vielen Bereichen bei uns ausgebildet.

Mit seinem Wissen und Erfahrungen in den Bereichen Kampfkunst, Selbstverteidigung und Rechtswesen möchte er seiner Gemeinde und umliegenden Städten neue Angebote schaffen und was an die Jugend und auch erwachsenen Interessenten zurückgeben.

 

Ab Frühling 2021 wird er in den Angeboten der antiken Kampfkunst Xingyi Quan und Jeet Kune Do Lehre von Bruce Lee nach Internal Arts Lehrplan zur Verfügung stehen.

 

 

Für mehr Informationen und bei Interesse kontaktieren Sie info.bayern@internal-arts.de

 

Online Trainingsprogramm

 

 

Es ist soweit!

Seit Oktober 2020 haben unsere Mitglieder bei Internal Arts jetzt die Möglichkeit sich über unser Online Trainingsprogramm im Bereich Qigong und Meditation ganz bequem von zu Hause aus fortzubilden.

 

Wir werden uns durch die Corona Zeit nicht unterkriegen lassen.

In einem Passwort geschütztem Portal kann man sich umfangreiches Wissen über Lehrvideos und -skripte downloaden.

Zudem hat man über unser umfangreiches Online Trainingsprogramm die Möglichkeit sich bis zum Trainergrad weiter zu bilden.

Über ZOOM Konferenz kann unsere Leitung Ihren Lernstand überprüfen und schriftlich bescheinigen.

3. Traditional Wushu Meets MMA

(3. Intensive 5-tätige Outdoor Trainingswoche 2020)

 

Datum20.07. - 24.07.2020

 

Maximale Anzahl an Teilnehmern:  8 Teilnehmer

 

 

In dieser Trainingswoche werden technische Gemeinsamkeiten zwischen dem traditionellen Wushu und anderen Kampfkünsten aus verschiedenen Ländern dargestellt kombiniert mit einem intensivem Trainingsprogramm an unterschiedlichen kulturell schönen Orten im Ruhrgebiet.

 

Jeden Tag insgesamt 7 Stunden Training + 1 Stunde Pause.

Das Mittagessen zwischendurch wird von uns gestellt.

 

Folgende Kampfkunststile werden eingeführt:

Wushu Stile: Chang Quan (Langfaust), She Zhang (Schlangen Hand), Gou Quan (Hunde Faust), Taiji Quan, Bagua Zhang

 

MMA Stile: Tae Kwon Do, Russisches Systema, Aikido, Jiu Jitsu/BJJ, Shoot-Wrestling, Philipinisches Kali

 

1. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

- 3-5 km Daoistisches Gehen mit Atemtechnik

- Dehnungsübungen

- Fallschulung (Seitliches Fallen, Schulterrolle)

- Locomotion

- Basis Parcour Übungen

- Sprungkraft Training + Sprint Übungen

 

- 30 min Pause -

 

2. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

Hierbei geht es um die Einführung essentieller Anwendungselemente aus den Kampfkunststilen mit vielseitigen Partnerübungen. Das Ganze ist darauf konzipiert ein besseres Verständnis für Anwendungen zu bekommen und natürlich auch um neue kognitive Reize im Gehirn zu schaffen.

 

Montags:

- Ableiten von Übergriffen

- Umleiten von Hebeltechniken

- Würge Techniken zum Transportieren/Festlegen

Dienstags:

- Trapping Methodiken

- Finger Jab Variationen

Mittwochs:

- Tritt Techniken

- Beinarbeit im Stand

- Pushing Hand Partner Form

Donnerstags:

- Wrestling Methodiken

- Einleitungen in den Rear Naked Choke

- Clinch Ein- und Umleitung

Freitags:

- Take Down Methodiken

- Armhebeltechniken am Boden

 

- 30 min Pause mit Mittagessen -

 

3. Trainingseinheit am Tag (2 Std.):

Einführung ins Long Men Pai (Drachentor Lehre):

- Baum-, Sitz- und Standmeditation

- Tier Qigong Übungen

- 5 Elemente Qigong

Einführung ins Falun Dafa:

- Goldene Übung Buddhas

 

 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach über unsere Email: info@internal-arts.de oder über unser Kontaktformular.

Neujahrsessen 2020

 

 

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir Anfang Februar unser alljährliches Neujahrsessen angelegt an das chinesische Neujahr. Dieses Mal im Jahr der Ratte gingen wir traditionell Sushi essen mit allen variablen Köstlichkeiten, die die japanische Küche zu bieten hat. Auch dieses Jahr konnten leider nicht alle, aber viele Schüler an unserem Neujahrsessen teilnehmen.

Wir konnten das kleine Sushi Restaurant komplett für uns als geschlossene Gesellschaft mieten. Traumhaft!

Neben den Speisen gab es wie immer heitere bis witzige Gespräche und natürlich, wie kann man es ihnen verübeln, Themen über Kampfkunst.

Bevor das große Schlemmen begann, hielt Arda Dogan wie immer seine Dankesrede mit Zitaten über Freundschaft und dem Genuss des Lebens.

 

Es war uns eine Freude und wir freuen uns schon auf unser Sommergrillen 2020!

 

Mehr Impressionen auf unserer Galerie.

Outdoor Training 2019

 

 

Unser diesjähriges zweites Outdoor Training vom 05.08 - 09.08.2019 war wieder ein voller Erfolg.

 

Sieben Teilnehmer nahmen sich frei und starteten mit Arda Dogan die intensive 5tägige Outdoor Trainingswoche mit Ruhr Tour, wo es neben dem Trainieren der 5 motorischen Grundeigenschaften (Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination) auch einen Einblick in viele Kampfkunststile aus verschiedenen Kulturen gab wie dem russischem Systema, dem philipinischem Kali, dem japanischem Aikido, etc.

 

In den letzten 2 Stunden der jeweiligen Tage wurden intensiv verschiedene Qigong und Meditationspraktiken geübt.

 

Unsere Teilnehmer trainierten jeden Tag an unterschiedlichen kulturell interessanten Orten an der Ruhr.

Ihre "Wanderschaft" ging von Hattingen über Witten nach Essen.

Unsere Teilnehmer konnten einen Eindruck davon bekommen, was es noch alles zu lernen gibt, konnten ihren Grenzen kennenlernen, ihre Stärken und ein wenig sich selbst entdecken.

 

Aussagen unserer Teilnehmer:

  • "Unglaublich viel Input, was ich verarbeiten muss." (Carina)
  • "Wahnsinn, so viel, was es noch zu lernen gibt." (Kamil)
  • "Urlaub mit Training verbunden. Klasse! Das tat so gut." (Peter)
  • "Solche Angebote gibt es wirklich selten. Sowas brauchen wir öfters." (Dennis)
  • "Gut, dass wir Meister Arda haben. Wirklich kompetent und toll auf uns abgestimmt vorbereitet mit einer kleinen Geschichtsstunde." (Francisco)
  • "Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Woche überhaupt schaffe, aber es war wirklich toll. Muss man mal so sagen." (Jan)
  • "War echt klasse! Schade, dass gefühlt die Woche so schnell vorbei ist." (Jana)

 

Mehr Impressionen auf unserer Galerie.

 

Sommergrillen 2019

mit einer Überraschung

 

 

Kurz nach Beginn der Sommerferienpause im Juli 2019 veranstalteten wir wieder unser diesjähriges Sommergrillen passend zum "Hungry Ghost Festival" in China, wo man seinen Ahnen nochmal die Ehre erweist.

Gleichzeitig feierten wir nachträglich den Geburtstag zweier Kampfkünstler aus unseren Reihen.

Darunter den Geburtstag unseres ältesten "Haudegen", der seinen 79. Geburtstag feiert und noch immer aktiv beim Taiji Quan und Jiu Jitsu Training dabei ist und unsere Jugend zum weitermachen motiviert.

Als Dan-Träger (Schwarzgurt) im klassischen japanischen Jiu Jitsu, der sein Kampfkunst Training mit Mitte 40 erst begann und seitdem am Ball blieb, inspiriert l er uns, dass man nie aufgeben soll und nie zu alt ist neue Dinge zu lernen.

Als Rentner betreibt er regelmäßig neben seinem regulären Training seine morgendlichen Kraft- und Dehnübungen.

Wahrlich eine Inspiration für jedermann!

Als krönenden Abschluss wurde unsere talentierte Kampfkünstlerin und Überfliegerin Jana (unser zweites Geburtstagskind) zum Basic Instructor in der Jeet Kune Do Lehre ausgezeichnet.

 

"Zu recht verdient!" waren die Worte der Anwesenden mit stolz geschwellter Brust. In den über 10 Jahren, in der unser Ausbilder Arda Dogan diese Lehre weitergibt, ist sie somit die erste Frau aus unserem Kreis, die es soweit geschafft hat.

 

Durch ihre sehr hohe Auffassungsgabe ist sie nicht nur im Shotokan Karate sehr gut, sondern auch im Chen Taiji Quan stark vertreten.

Neben ihrer Energie, Zähigkeit und Schnelligkeit sind Fleiß, Beharrlichkeit, Willensstärke und hohe Sozialkompetenz eines ihrer stärksten Tugenden. Gratulation von uns!

 

 

Im Großen und Ganzen war unser Sommergrillen 2019 ein gelungenes und gemütliches Fest. Es wurden viele Geschichten erzählt, viel gelacht, köstlich gespeist und auch ein wenig auf der Hängematte erholt.

 

Mehr Impressionen in unserer Galerie.

 

2. Seminar zum Bogenschießen 2019

 

 

Auch dieses Jahr veranstalteten wir am Freitag, dem 24.05.2019 ein Seminar zum intuitiven Bogenschießen mit unserem Referenten Dirk Neid (Lehrer/Pädagoge und Leiter des "Ritterlichen Klassenzimmers").

 

Unser fachkundiger Seminarreferent stellte uns dieses Mal fünf verschiedene Arten von Bögen vor und er unterwies uns in der Erforschung unseres "dominierenden Auges", welches für das eigentliche Zielen beim Bogenschießen zuständig ist.

Neben Haltungstraining lag an diesem Tag der Fokus am Zielen und Treffen. Dirk Neid scheute wieder keine Mühen und brachte neben den vielen Bögen noch weiteres eindruckvolles Equipment mit.

 

Wir freuen uns schon auf unser nächstes Seminar mit ihm im Sommer und danken ihm herzlich für sein Kommen aus Rheinland-Pfalz.

 

Für mehr Informationen über Dirk Neids Projekt unter

www.das-ritterliche-klassenzimmer.de

 

 

Mehr Impressionen vom Seminar in unserer Galerie.

 

2. Traditional Wushu Meets MMA

(2. Intensive 5-tätige Outdoor Trainingswoche 2019)

 

Datum:  05.08. - 09.08.2019

 

Maximale Anzahl an Teilnehmern:  8 Teilnehmer

 

In dieser Trainingswoche werden technische Gemeinsamkeiten zwischen dem traditionellen Wushu und anderen Kampfkünsten aus verschiedenen Ländern dargestellt kombiniert mit einem intensivem Trainingsprogramm an unterschiedlichen kulturell schönen Orten im Ruhrgebiet.

 

Jeden Tag insgesamt 7 Stunden Training + 1 Stunde Pause.

Das Mittagessen zwischendurch wird von uns gestellt.

 

Folgende Kampfkunststile werden eingeführt:

Wushu Stile: Chang Quan (Langfaust), Bao Quan (Leoparden Faust), Gou Quan (Hunde Faust), Taiji Quan, Bagua Zhang

 

MMA Stile: Tae Kwon Do, Russisches Systema, Aikido, Brazilian Jiu Jitsu, Shoot-Wrestling, Philipinisches Kali

 

1. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

- 3-5 km Daoistisches Gehen mit Atemtechnik

- Dehnungsübungen

- Fallschulung (Seitliches Fallen, Schulterrolle)

- Locomotion

- Basis Parcour Übungen

- Sprungkraft Training + Sprint Übungen

 

- 30 min Pause -

 

2. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

Hierbei geht es um die Einführung essentieller Anwendungselemente aus den Kampfkunststilen mit vielseitigen Partnerübungen. Das Ganze ist darauf konzipiert ein besseres Verständnis für Anwendungen zu bekommen und natürlich auch um neue kognitive Reize im Gehirn zu schaffen.

 

Montags:

- Ableiten von Übergriffen

- Umleiten von Hebeltechniken

Dienstags:

- Trapping Methodiken

Mittwochs:

- Tritt Techniken

- Beinarbeit im Stand

Donnerstags:

- Wrestling Methodiken

- Clinch Ein- und Umleitung

Freitags:

- Take Down Methodiken

- Beinarbeit am Boden

 

- 30 min Pause mit Mittagessen -

 

3. Trainingseinheit am Tag (2 Std.):

Einführung ins Long Men Pai (Drachentor Lehre):

- Sitzmeditation

- Tier Qigong Übungen

- 5 Elemente Qigong

Einführung ins Falun Dafa:

- Goldene Übung Buddhas

 

 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach über unsere Email: info@internal-arts.de oder über unser Kontaktformular.

 

Neujahrsessen 2019

 

 

Unser alljährliches Neujahrsessen im Jahr des Schweins wurde dieses Mal von uns etwas anders gefeiert.

 

Mit viel Burger und amerikanischen Köstlichkeiten. Es wurden an unserer Tafelrunde viele witzige Geschichten erzählt und herzhaft gelacht.

Es konnten zwar nicht alle Mitglieder aus zeitlichen Gründen mitkommen, doch haben sich unsere Leitungen sehr über die zahlreichen Anwesenden freuen.

 

Wir freuen uns schon auf unser nächstes Sommeressen.

Absolvent 2018

 

 

Einer unserer Fernschüler absolvierte am 28.10.2018 nach über einem Jahr unser JKD Modul 1 Programm mit Bravur und zu unserer vollsten Zufriedenheit.

 

Nach und nach bestand Benedikt Steinlehner aus Traunstein (Bayern) mit harter Arbeit, Beharrlichkeit und Verständnis zur Jeet Kune Do Lehre unsere 3 Schülergrade und absolvierte anschließend den dazu gehörigen Trainer Seminar, welches Didaktik, Trainingsmethodik und praktische Anwendungen des Unterrichtsstoffes beinhaltet.

 

Mit Stolz können wir verkünden, dass Benedikt nun Basic Instructor in der Jeet Kune Do Lehre ist und als Anbieter in seiner Gemeinde unser JKD Programm vertritt.

 

Ab sofort ist er unser Anbieter und Ansprechpartner für den bayrischen Raum. Wir begrüßen ihn herzlich in unserem Trainer Team. Unterrichtszeiten und nähere Informationen folgen bald.

 

Wir freuen uns, dass Benedikt Steinlehner sich bei uns weiter fortbildet, um seiner Gemeinde in Traunstein eine breite Angebotsvielfalt im Kampfkunstbereich bieten zu können.

Durch seine Haupttätigkeit in der Justizbehörde besitzt er zudem ein großes rechtliches Hintergrundwissen, welches er im theoretischen Teil des Unterrichts mit einfließen lassen wird.

 

Großes Lob für seine Leidenschaft und sein Engagement! Wir wünschen ihm auf diesem Wege viel Erfolg beim unterrichten.

 

MEAT & SHOOT

mit Dirk Neid

 

 

Am Freitag, den 07.09.2018 veranstalteten wir ein Einführungsseminar zum "intuitiven Bogenschießen" mit unserem fachkundigen Referenten Dirk Neid (Lehrer/Pädagoge und Leiter des "Ritterlichen Klassenzimmers).

 

Nach einer kurzen visuellen Präsentation über die Entwicklung des Bogenschießens ging es auch schon für unsere zahlreichen und motivierten Teilnehmer los.

 

20180907-175329

 

Achtsamkeit, die vernünftige Körperhaltung und das richtige Zielen lagen im Fokus unseres Seminarreferenten.

Dirk Neid präsentierte uns zwei verschiedene Standtechniken und im Laufe des Seminars verstanden unsere Teilnehmer mehr und mehr wie viel Kampfkunst im Bogenschießen steckt.

Unser Schulleiter Arda Dogan sagt immer, dass das Bogenschießen heutzutage eine längst vergessene Fertigkeit in der Kampfkunst Ausbildung sei. Wir sind froh, dass uns Dirk Neid (der aus Rheinland-Pfalz zu uns kam) öfter besuchen wird zum unterrichten.

 

Am Ende des Seminars genossen unsere Teilnehmer anschießend ein gemütliches und gemeinsames Grillen miteinander.

 

Mehr Impressionen vom Seminar sind in der Galerie zu finden.

 

Für mehr Informationen zum "Ritterlichen Klassenzimmer":

www.das-ritterliche-klassenzimmer.de

 

Gelungenes Outdoor Seminar mit Ruhr Tour

 

 

Vom 06.- 10. August 2018 fand unser alljährliches Outdoor Seminar mit dem Thema "Traditional Wushu Meets MMA" statt.

 

Unsere Teilnehmer wurden 5 Tage je 8 Stunden an 5 verschiedenen und kulturell schönen Orten des Ruhrgebiets Nahe der Ruhr trainiert.

 

Neben Walkings mit entsprechenden Atemtechniken, Locomotions und Parcour Basisübungen wurden anwendungsspezifische Techniken aus verschiedenen Kampfkunstbereichen wie Kung Fu, Wrestling, BJJ, Systema, Aikido, etc. unterrichtet.

Zum Abschluss des Tages wurden Qigong und Meditations Praktiken ausgeübt.

 

Unsere Teilnehmer hatten sehr viel Spaß und waren beeindruckt über die Bandbreite an Wissen, die ihnen innerhalb dieser 5 Tage vermittelt wurde und über die sofortige positive Wirkung auf Körper und Geist.

 

 

Zitat unserer Teilnehmer: "Sehr empfehlenswert und jederzeit wieder. Das war wirklich spitze!"

 

 

20180806-145453img-20180810-193040-233

 

 

Traditional Wushu Meets MMA

(Intensive 5-tätige Outdoor Trainingswoche)

 

Datum06.08. - 10.08.2018

 

 

Maximale Anzahl an Teilnehmern:  8 Teilnehmer

 

In dieser Trainingswoche werden technische Gemeinsamkeiten zwischen dem traditionellen Wushu und anderen Kampfkünsten aus verschiedenen Ländern dargestellt kombiniert mit einem intensivem Trainingsprogramm an unterschiedlichen kulturell schönen Orten im Ruhrgebiet.

 

Jeden Tag insgesamt 7 Stunden Training + 1 Stunde Pause.

Das Mittagessen zwischendurch wird von uns gestellt.

 

Folgende Kampfkunststile werden eingeführt:

Wushu Stile: Chang Quan (Langfaust), Bao Quan (Leoparden Faust), Gou Quan (Hunde Faust), Taiji Quan, Bagua Zhang

 

MMA Stile: Tae Kwon Do, Russisches Systema, Aikido, Brazilian Jiu Jitsu, Shoot-Wrestling, Philipinisches Kali

 

1. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

- 3-5 km Lauf

- Dehnungsübungen

- Fallschulung (Seitliches Fallen, Schulterrolle)

- Locomotion

- Basis Parcour Übungen

- Sprungkraft Training + Sprint Übungen

 

- 30 min Pause -

 

2. Trainingseinheit am Tag (2,5 Std.):

Hierbei geht es um die Einführung essentieller Anwendungselemente aus den Kampfkunststilen mit vielseitigen Partnerübungen. Das Ganze ist darauf konzipiert ein besseres Verständnis für Anwendungen zu bekommen und natürlich auch um neue kognitive Reize im Gehirn zu schaffen.

Montags:

- Ableiten von Übergriffen

- Umleiten von Hebeltechniken

Dienstags:

- Trapping Methodiken

Mittwochs:

- Tritt Techniken

- Beinarbeit im Stand

Donnerstags:

- Wrestling Methodiken

- Clinch Ein- und Umleitung

Freitags:

- Take Down Methodiken

- Beinarbeit am Boden

 

- 30 min Pause mit Mittagessen -

 

3. Trainingseinheit am Tag (2 Std.):

Einführung ins Long Men Pai (Drachentor Lehre):

- Daoistisches Gehen

- Baum- und Sitzmeditation

- Tier Qigong Übungen

- 5 Elemente Qigong

Einführung ins Falun Dafa:

- Goldene Übung Buddhas

 

Neujahrsessen 2017

 

img-20170106-144352

 

Am 05. Januar 2017 trafen sich fast alle der Kung Fu Familie zum

gemeinsamen Neujahrsessen mit Shifu Arda Dogan.

Es wurden viele Geschichten erzählt, viel gelacht und wohl gespeist.

Zum krönenden Abschluss sprach Herr Dogan eine Dankesrede wie

Stolz er sein kann, so wundervolle Schüler und Freunde zu haben.

Mit einem Zitat über Familie beendete er seine Rede.

Auf das Jahr 2017!

 

Bai Shi

Tee-Zeremonie

 

 

Am 10.08.2016 veranstalteten Shifu Arda Dogan und sein indonesischer Schüler Reza M. Tjahjono eine bedeutsame spirituelle Bai Shi Tee-Zeremonie.

Nach Erhalt seines Bai Shi Buches und Beendigung der Zeremonie wurde Reza in den Familienkreis aufgenommen. Somit wurde er offiziell zum direkten Schüler von Arda Dogan und zum Familienmitglied.

Wir sind stolz einen so menschlichen und talentierten Nachfahren/Erben in unserer Familie begrüßen zu können.

 

Teilnahme am Chin Woo Cup mit Erfolg

 

 

img-20160423-wa0019 

 

 

Am 23.04.2016 nahmen unsere kleinen Helden und unser großer

Held an der Westdeutschen Meisterschaft im Kung Fu teil.

Mit Stolz können wir sagen, dass sich unsere Helden mutig

der Herausforderung gestellt haben.

 

Unser Schüler aus Indonesien, Reza Tjahjono, konnte für

die Internal Arts Schule den 3. Platz mit der Baji Kunst ergattern.

 

 

img-20160423-wa0016

Erfolgreiche Unterstützung

bei der Dan-Prüfung im Jiu Jitsu

 

20150920-143417

 

Am Sonntag, den 20.09.2015 verhalf Arda Dogan mit einigen Trainingskollegen einen jahrzehntelangen Herzenswunsch von Sensei Dirk Peters zu erfüllen. Undzwar seine letzte Prüfung zum 5. Dan im Jiu Jitsu zu absolvieren, da die Prüfungen ohne einen Partner nicht machbar sind.

Herzlichen Glückwunsch, Dirk!

 

 Erfolgreich bei der Meisterschaft

 

img-20150613-wa0018img-20150613-wa0017

 

Am Samstag, den 13.06.2015 fand in Bochum die Westdeutsche Meisterschaft im Kung Fu statt.

Zwei unserer kleinen Helden und unser Schüler aus Indonesien Reza Tjahjono nahmen am Turnier teil.

 

Obwohl Reza seit kurzem erst hier in Deutschland lebt, war dies seine allererste Meisterschaft und er wurde Deutscher Meister.

Die Internal Arts Familie ist ganz stolz auf ihn. Weiter so Reza!